Freiburger Oktoberfest 2017

Oktoberfest 2017 FlyerBereits zum 7. Mal findet das originale Freiburger Oktoberfest statt. Am Sonntag 1. Oktober 2017 heißt es wieder ab 11 Uhr im Bürgerhaus am Seepark "o'zapft ischs". Eintritt frei und jede Menge Spaß dabei! Das verspricht auch in diesem Jahr das bunte Programm des Freiburger Oktoberfest. Geboten wird eine Menge für alle Freunde der traditionellen Unterhaltung und der zünftigen Lebensart auf dem Oktoberfest in Freiburg. Das Freiburger Oktoberfest wird von der Jugend des Musikverein Freiburg Mooswald e.V. veranstaltet und verpricht immer viel Blasmusik, Stimmung und Tanz, sowie ein großes kulinarisches Angebot aus der Original Bayerischen Küche wie z.B. leckeren Weißwürsten, frischen Schweinshaxen, gegrilltem Schweinebraten, würzigem Leberkäs, frischen Laugenbrezeln, hausgemachtem Obazda, Getränken aller Art, köstlichem Hirschkuss Kräuterlikör (vollmundig und feinherb aus Lenggries) und frisch gezapftes Festbier. Ein buntes Publikum in Dirndl, Lederhosen und Tracht, sowie ein festlich geschmücktes Bürgerhaus runden die Veranstaltung ab. Die Besucher des Freiburger Oktoberfest können echte Oktoberfest Stimmung in Freiburg im Bürgerhaus am Seepark genießen. Der Eintritt zum Freiburger Oktoberfest ist frei! Alle Infos gibts auf www.freiburger-oktoberfest.de

 

Das Unterhaltungs-Programm des Freiburger Oktoberfest:

  • 11 Uhr - Eröffnung durch das Jugendtrachten-Kapelle der Orchestergemeinschaft
  • 12 Uhr - Die Trachten-Blasmusik der „Orchestergemeinschaft Seepark“
  • 14 Uhr - Stimmung & Gaudi mit dem Musikverein Ortenberg
  • 16 Uhr - Fröhlicher Ausklang mit „Brassin’ Five“ vom Musikverein Umkirch

Dazu gibt es den ganzen Tag:

  • Das badische Ur-Vieh der Comedy "De Hämme - Helmut Dold"
  • Oktoberfest-Gaudi und Stimmung
  • Spiel und Spaß mit Trachten-Prämierung, Maß-Stemmen, Fingerhakeln,...
  • Lustige Fotos in der Fotobox mit dem Team der „monkeybox

und vieles mehr.

Alle Infos gibts auf www.freiburger-oktoberfest.de

 

Besuch in Tracht

Der Besuch in Tracht auf dem Freiburger Oktoberfest war natürlich Pflicht ! Auch das Flötenregister der Orchestergemeinschaft Seepark (siehe Foto unten) freute sich wieder auf Stimmung im Dirndl.

Die Flöten der Orchestergemeinschaft Seepark am Oktoberfest 2011 

Die Tradition des Oktoberfest

Oktoberfeste waren früher in Bayern keine Seltenheit. Sie dienten dazu, das eingelagerte Märzenbier vor dem Anfang der neuen Brausaison aufzubrauchen. Das heute bekannte große Münchener Oktoberfest blickt mittlerweile auf eine 200-jährige Geschichte zurück. Es fand erstmals am 17. Oktober 1810 statt. Anlässlich der Hochzeit von Kronprinz Ludwig und Prinzessin Therese am 12. Oktober 1810 veranstaltete der Bankier und Major Andreas Michael Dall’Armi auf einer Wiese vor den Stadtmauern Münchens ein großes Pferderennen. Seitdem heißt das Gelände Theresienwiese, woher die mundartliche Bezeichnung Wiesn für das Oktoberfest stammt. Da sich Kronprinz Ludwig sehr für das antike Griechenland interessierte, schlug einer seiner Untertanen vor, das Fest im Stil der antiken Olympischen Spiele auszutragen. Der Vorschlag wurde begeistert aufgenommen und so hatte das Oktoberfest in den Anfangsjahren einen vorwiegend sportlichen Charakter. Es gilt heute als das Vorbild für die Olympien. Der bayerische Königshof beschloss zur Freude der Stadtbevölkerung, das Pferderennen im kommenden Jahr zur gleichen Zeit zu wiederholen. Damit begann die Tradition des Oktoberfests. (Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Oktoberfest)

Die Themen

Oktoberfest, Freiburger Oktoberfest, Blasmusik, Stimmung, Unterhaltung, Dirndl, Tracht, Bayrisch

 

Nächste Termine

Login für Mitglieder

Jetzt auf der Seite

Aktuell sind 12 Gäste und keine Mitglieder online